Neueste Artikel

Letzte Kommentare

Archive

Site search

Kategorien

Links:

Meta

Archive for 'Jochen’s Philippinen Story'

Projekt Newsletter September 2013

Als wir 2008 mit dem Projekt begannen hatte ich einen Zeitraum von 5 Jahren eingeplant. Also ist jetzt die Zeit für ein Fazit: Insgesamt hat sich fast alles wie ursprünglich geplant entwickelt und der Finanzrahmen ist weitgehend eingehalten worden. Das Mindest-Ziel ist auf jeden Fall erreicht. Trotzdem bin ich nicht wirklich zufrieden denn wir nutzen [...]

Projekt Newsletter Dezember 2012

Kurz nachdem ich Anfang April den letzten Rundbrief schrieb überschlugen sich die Ereignisse: Nach langjähriger vergeblicher Suche wurde uns in Hamburg endlich ein wesentlich größeres und besseres Ladenlokal angeboten. Deshalb bin ich bereits im Mai, einen Monat früher als geplant, nach Hamburg zurückgeflogen und war bis Mitte August dort voll im Streß. Einmal umziehen ist [...]

Projekt Newsletter April 2012

Es gibt fast nur erfreuliche Dinge zu berichten. Zunächst einmal ist das eBuch fertig und es verkauft sich schon ganz gut, vor allem aber gibt es bislang durchweg positive Leserkomentare. Ich arbeite derzeit an einigen neuen Kapitel die erweiterte Fassung wird wohl ab Mitte Mai fertig sein. Leider ist es mir noch nicht gelungen einen [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 6 – 1988

Als die Produktion wieder aufgenommen werden konnte führten wir vom ersten Tag an das Heimarbeits-System ein. Alle Mitarbeiter, die nicht am Streik beteiligt waren, wurden so zu Subunternehmern. Wir hatten die Stückpreise ziemlich großzügig kalkuliert. Das führte in den meisten Fällen zu einem drastischen Anstieg der Einkommen, zumal einige der Subunternehmer wiederum eigenes Personal einstellten, [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 5 – 1986/88

In der Folgezeit gab es keine Messe mehr in der nicht mein Name in höchsten Tönen gepriesen wurde. Der Pfarrer stellte mich den reichen Familien im Ort vor, Höhepunkt war dann eine Einladung zum Mittagessen mit dem leibhaftigen Erzbischof. Ich fühlte mich unheimlich geschmeichelt und es entwickelte sich eine Art Helfersyndrom. Ich war der festen [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 4 – 1985

In Deutschland hatten wir nur im Standesamt geheiratet. Nun wollte meine Frau auch noch unbedingt auf den Philippinen kirchlich heiraten. Obwohl ich bis dato nicht als regelmäßiger Kirchgänger aufgefallen war und mein Lebensstil auch nicht der reinen Gotteslehre entsprach, willigte ich dennoch ein. Was tut man nicht alles für seine Frau. Die Sache erwies sich [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 3 – 81/85

1981 begannen wir, die Produktionsverlagerung nach Bicol vorzubereiten. Wir schickten Schwiegervater einiges Geld, damit das neue Haus schneller fertig und vor allem größer wird. Er hat das wirklich gut organisiert und ich war erstaunt, für wiewenig Geld man wieviel Haus bauen kann. Als wir im Spätsommer 1981 Tigaon besuchten war das Haus fast fertig und [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 2 – 1980

Schon sehr bald nach der ersten Tigaon-Reise zeichnete sich ab, dass es früher oder später zur geschäftlichen Trennung in Manila kommen würde. In meinen ersten Wochen in Manila versuchte mich die Freundin meines Partners ständig mit überkandiedelten Tussen aus besserem Haus zu verkuppeln. Da ich mir keinen Butler, Chaffeuer nebst Daimler usw. leisten konnte war [...]

Jochen’s Philippinen Story Teil 1 – 1980

Mitte 1980 kam ich das erste mal nach Tigaon. Eda war ein Jahr vorher von zuhause abgehauen weil sie unbedingt Krankenschwester werden wollte, der Vater sie aber lieber als Lehrerin sehen wollte. Wir kamen völlig unangemeldet an und es gab ein großes Hallo und viele staunende Gesichter. Für manche Kinder im Barangay war es das [...]